Wie man ätherische Öle verwendet

1 3 August, 2018 - Alle Posts, Ätherische Öle, Homepage

Wie man ätherische Öle verwendet

Wie man ätherische Öle verwendet

-Aromatisch

-Äußere Anwendung

-Innerlich (unsere Plus Linie ätherischer Öle zur Nahrungsergänzung)

Vielleicht packst Du gerade Dein Starter-Kit aus, vielleicht hast Du gerade ein paar ätherische Öle geschenkt bekommen—Du Glückspilz—oder, wie viele von uns, Du bist gerade mit einem Kopfsprung in die Welt der ätherischen Öle gesprungen weil Du weißt, dass das etwas ganz besonderes ist. Und jetzt bist Du etwas überfordert damit, wie Du ätherische Öle anwenden sollst!

Nun, da bist Du definitiv nicht alleine. Wir waren alle zuerst etwas eingeschüchtert von den vielen Möglichkeiten mit ätherischen Ölen zu arbeiten, haben unsere Freunde nach Tabellen und Schaubildern gefragt und Pinterest nach Hinweisen durchsucht. Mit ein bisschen Übung und dieser einfachen Guide hast Du den Dreh im Nu heraus. Und dann bist Du der Freund, der ständig gefragt wird, wie man ätherische Öle anwendet!

Um die Nutzung Deiner Young Living Öle zu meistern, musst Du nur ein paar grundlegende Dinge verstehen. Typischerweise werden Öle auf drei Arten angewendet. Lerne die Basics mit unserer Öle-Anwendungs-Liste—die beantwortet garantiert einige der meist gestellten Fragen von Anfängern.

Wie verwende ich ätherische Öle aromatisch?

Die aromatische Anwendung von AriaUltrasonicDiffuserÖlen ist vielleicht die häufigste. Vielleicht bist Du schon einmal in ein Spa gegangen und hast Dich über den Duft von Eukalyptus– und Teebaumölen gefreut oder Du hast die beruhigende Wirkung von Lavendel in Deinen Lieblingsprodukten gespürt. Jetzt kannst Du alles über die Vorteile der Verneblung von ätherischen Ölen, der aromatischen Anwendung, erfahren.

Wenn Du nicht weißt, wie man einen Diffusor für ätherische Öle verwendet, lies Dir ganz genau die Anleitung Deines Gerätes bezüglich des Wasser-Öl Verhältnisses durch. Wenn Du zum Beispiel den Young Living Aria™ Diffusor nutzt, gibst Du 15-25 Tropfen Öl ins Wasser, aber beim Young Living’s Dewdrop Diffusor sind es nur 8-10 Tropfen. Man muss immer etwas herum rechnen, aber das wirst Du schon bald perfekt beherrschen und Deine eigenen Mischungen machen.

Probiere diese Kombination einmal in Deinem Diffusor aus, bevor Du ins Bett gehst, um Ruhe und Entspannung zu fördern:

-4 Tropfen Lavendel

-3 Tropfen Zedernholz

-2 Tropfen Weihrauch

Auch ohne einen Diffusor kannst du die vielen aromatischen Vorteile von ätherischen Ölen nutzen. Gib einige Tropfen Deiner Lieblingsöle auf einen Wattebausch und lege diesen in Bereiche, wo Du den Duft verbreiten möchtest. Du wirst erstaunt sein, wie gut diese einfache Methode wirkt!

Erfrische einen miefenden Raum in Sekunden, indem Du einige Tropfen Deines liebsten Zitrusöls auf einen Wattebausch gibst und diesen dann in Deine Sporttasche, den Mülleimer oder an eine andere Stelle legst, von der aus der Geruch ausgeht.

Der einfachste Weg, die Wirkung ätherischer Öle aromatisch zu genießen, ist einige Tropfen direkt auf Deine Handflächen zu geben. Halte Deine Hände über Deinen Mund und Nase und atme tief ein so oft Du magst—aber vorsicht, nicht, dass Du hyperventilierst.

Wie nutze ich ätherische Öle äußerlich?

Die äußerliche Anwendung von ätherischen Ölen ist sehr beliebt. Wenn du einmal verstanden hast, worum es geht, wird diese Anwendung sicher auch schnell Dein Favorit werden. Wer einmal herausgefunden hat, wie ätherische Öle auf der Haut anzuwenden sind, wird oft von einem Gelegenheitsnutzer zu einem ätherischen Öle-Jünger.

Benutze Deinen Kopf—buchstäblich! Ätherische Öle können auf den Kopf oder auch hinter die Ohren, auf Hals und Nacken oder auf die Schläfen aufgetragen werden.

Wenn das Aroma eines Öls zu stark oder Deine Haut zu empfindlich ist, kannst Du es mit einem Trägeröl verdünnen. Mit Young Livings V6 Erweiterter Pflanzenölkomplex kannst Du die Stärke des Öls an Deine Vorlieben anpassen. Du kannst ätherische Öle auf die meisten Körperstellen auftragen, aber Du solltest an den empfindlichsten Stellen vorsichtig sein und Öle nicht in die Augen kommen lassen. Um das meiste aus ätherischen Ölen herauszuholen, sind einige Anwendungen effektiver als andere.

Ätherische Öle eignen sich hervorragend für Massagen! Für eine beruhigende Massage können Lavendel– und Zedernholzöle mit einem Trägeröl verdünnt werden. Erlebe die erfrischende Wirkung von Pfefferminzöl in einer Massage nach dem Sport um müde Muskeln wieder zu beleben.

Viele Nutzer schwören auf die Wirkung ätherischer Öle, wenn sie auf die Fußsohlen oder den Fußrücken aufgetragen werden. Eine übliche Anwendung für Teebaumöl ist für kosmetische Zwecke als Teil von Spa- und Beauty-Treatments—gerne zum Beispiel um Fußgerüche vor einer Pediküre zu entfernen. Schon 10-15 Tropfen in warmen Wasser sollten da helfen.

Einige ätherische Öle können auch helfen, die Haut gesünder aussehen zu lassen. Mit diesen Tricks weißt Du dann, wie man ätherische Öle auf der Haut anwendet, um das Auftreten von Hautunreinheiten zu verhindern und die Haut gesund strahlen zu lassen.

Teebaumöl ist auch ein tolles Öl für die Hautpflege—trage das Öl mit einem Wattebausch direkt auf unreine Hautstellen auf, um das Aussehen zu verbessern.

Probiere auch einmal Bergamotteöl in Deiner abendlichen Routine und erlebe den erfrischenden Kick. Beachte aber bitte immer, dass Bergamotte und andere Zitrusöle fotosensitiv machen können, also solltest Du es vermeiden, direkt an die Sonne zu gehen, nachdem Du sie angewendet hast.

Wenn du das nächste mal ein Bad nimmst, verwöhne Dich selbst mit ein paar Tropfen Lavendelöl und erlebe, wie Deine Haut streichelzart wird.

Wie wende ich Young Living Plus Öle innerlich an?

Wusstest du, dass Du die Vorteile von einigen ätherischen Ölen nutzen kannst, indem Du sie einnimmst? Nimm jeden Tag Young Livings Plus Öle zur Nahrungsergänzung, um Deinen Tag mit natürlichem Geschmack zu versüßen.

Füge Deinem Wasser ein paar Tropfen Deines liebsten Plus Öls hinzu und Du vergisst bestimmt nicht, genug zu trinken. Öle wie Zitrone+, Mandarine+ und Orange+ geben leckeren Geschmack in kalorienfreien Alternativen zu Limos und Säften. Andere Öle wie Pfefferminz+ und Thieves+geben Deinem Tag einen würzigen Kick.

Ätherische Öle geben Deinen Lieblingsrezepten und -gerichten einen ganz besonderen und einzigartigen Geschmack.

Magst Du hausgemachtes Eis? Wie wäre es mal mit einem raffinierten Kick mit Lavendel+ und frischem Blaubeereis?

Um Deinen Pastasaucen echtes italienisches Flair zu geben, gib einfach je einen Tropfen Oregano+ und Rosmarin+ hinzu, Du wirst sehen, wie kraftvoll diese Öle sind.

Wenn Du gerne Thailändisch isst, probiere einmal Lemongrass+ und Ingwer+ in Suppen und Marinaden zu geben.

Sicherheit

Ätherische Öle sind sehr stark, also muss man vorsichtig bei der Anwendung sein. Immer daran denken: Ein bisschen hilft schon viel!

Weniger ist mehr! Du kannst immer noch einen Tropfen dazugeben, also lass es langsam angehen, ganz egal, ob Du die Öle äußerlich, aromatisch oder Plus Öle innerlich anwendest.

Weil sie so stark sind, können einige Öle zu Hautirritationen führen. Wenn dies passiert, gib sofort einige Tropfen V6 Erweiterter Pflanzenölkomplex oder ein anderes reines Pflanzenöl auf die Stelle, um das Öl zu verdünnen.

Lies immer die Anweisungen auf dem Flaschenlabel gut durch bevor Du ein Öl anwendest.

Gib darauf acht, dass ätherische Öle nicht in die Augen, Ohren. die Nase oder andere Stellen mit besonders empfindlicher Haut gelangen.

Von Deiner ersten Flasche Lavendelöl bis zu Deinem persönlichen Mix aus 7 verschiedenen Ölen; den Umgang mit ätherischen Ölen zu erlernen ist ein Prozess. Wir helfen Dir dabei gerne auf der ganzen Reise! Diese Guide für die Anwendung ätherischer Öle ist nur der Anfang—Lass uns unten in den Kommentaren wissen, wenn Du noch mehr Fragen hast!

This post is also available in: Englisch Schwedisch

Teilen

Keine Kommentare

Antworten

*Bitte beachte, dass alle Kommentare moderiert werden und nicht sofort sichtbar sind. Zusätzlich werden einige Posts ggf. leicht verändert oder gelöscht, um den Richtlinien von Young Living und gesetzlichen Vorgaben zu entsprechen. Um sicher zu gehen, dass Deine Kommentare den Richtlinien entsprechen, lies bitte hier nach: Young Living Richtig Teilen