Erfahre mehr über Trägeröle

3 15 Juli, 2019 - Allgemein

Trägeröle werden oft übersehen weil sie nicht die gleichen Vorteile haben wie ätherische Öle, aber sie können ein unverzichtbarer Partner für äußerlich angewandte Öle sein.  Schauen wir uns diese Trägeröle einmal genauer an und warum sie einen Platz im Regal von jedem verdienen, der ätherische Öle liebt und anwendet.


Was sind Trägeröle?

Trägeröle sind natürlich aus vegetarischen Inhaltsstoffen hergestellt und haben einen neutralen Duft. Sie sind nicht verflüchtigend wie ätherische Öle, was sie zu einem exzellenten Medium für Verdünnung und Anwendung macht.


Was sind keine Trägeröle?

Pflanzenfett, Butter und Margarine lässt man besser in der Küche—sie sind nicht für eine Anwendung auf der Haut gedacht. Mineralienöle und andere Petroliumderivate wie Vaseline sollten auch nicht als Trägeröle verwendet werden.


Wie werden Trägeröle genutzt?

Ätherische Öle verflüchtigen sich schnell und enthalten die natürlichen Charakteristika und den Duft der Pflanze von der sie stammen. Das kann sie zu stark machen für eine unverdünnte Anwendung direkt auf der Haut. Trägeröle verflüchtigen sich nicht und haben kein starkes Eigenaroma, was sie perfekt zur Verdünnung von starken ätherischen Ölen macht—die Konzentration des Öls wird geschwächt ohne jedoch die Wirkung zu verändern.  Wenn Du ein ätherisches Öl mit einem Trägeröl verdünnst, kannst Du auch die Konzentration kontrollieren bevor Du es aufträgst.

Wie andere Substanzen mit hohem Fettgehalt haben Trägeröle nur eine begrenzte Haltbarkeit und werden irgendwann schlecht. Je nach Art sollten Öle mit hohem Fettgehalt normalerweise inhnerhalb von 6 Monaten verbraucht werden während Öle mit einem geringeren Fettgehalt bis zu ein Jahr lang haltbar sein können. Es ist wichtig, Öle in ihren ursprünglichen, luftdichten Behältern an einem kühlen, trockenen Ort aufzubewahren um ihre Haltbarkeit zu maximieren, zum Beispiel in einer Vorratskammer.

Trägeröle können sich in Konsistenz, Absorption, Aroma, Haltbarkeit und anderen Charakteristika unterscheiden. Sie können gemischt werden, um ihre Eigenschaften zu kombinieren oder zu verändern, also kannst Du schauen, welche Mischung für Dich am besten funktioniert!

Hier sind einige der beliebtesten Trägeröle!


Young Living V-6®

  • Eine geschützte Formel von Young Living, die fraktioniertes Kokosöl, Traubenkernöl,Young Living V - 6 Trägerölflasche Süßmandelöl, Weizenkeimöl (enthält eine Menge Vitamin E und ist ein natürliches Konservierungsmittel), Sonneblumenöl und Olivenöl kombiniert
  • Spendet der Haut Feuchtigkeit und nährt sie
  • Ein exzellentes Trägeröl für alle Deine besten ätherischen Öle und Anwendungen

**Achtung: Kann zu einer Reaktion bei Menschen mit Nussallergien führen.


Traubenkernöl

  • Leichte und dünne Konsistenz
  • Gut geeignet für Massage; hinterlässt einen leichten, glänzenden Film auf der Haut
  • Feuchtigkeitsspendend
  • Reich an Linolsäuren
  • Relativ kurze Haltbarkeit

Süßmandelöl

  • Leicht süßliches, nussiges Aroma
  • Medium Konsistenz
  • Zieht relativ schnell ein; hinterlässt einen Hach von Ölrückstand auf der Haut
  • Reich an Vitamin E und Oleinsäure
  • Feuchtigkeitsspendend
  • Gutes Allzweck-Trägeröl

*Achtung: Kann zu einer Reaktion bei Menschen mit Nussallergien führen.


Jojobaöl

  • Leicht nussiges Aroma
  • Medium Konsistenz
  • Ausgezeichnete nicht-fettende Absorption, den hauteigenen Ölen sehr ähnlich
  • Feuchtigkeitsspendend für Haut und Haare
  • Lange Haltbarkeit

Olivenöl

  • Beliebtes, einfach zu findendes Öl für die äußere Anwendung und in der Küche
  • Dickere Konsistenz, hinterlässt ein öliges Gerfühl auf der Haut
  • Stärkeres Aroma
  • Gute Quelle von Oleinsäure (Omega Fettsäure)
  • Relativ kurze Haltbarkeit

Fraktioniertes Kokosöl

  • Im Gegensatz zu Kokosöl ist fraktioniertes Kokosöl bei Zimmertemperatur flüssig
  • Kein merkliches Aroma
  • Zieht gut ein; hinterlässt die Haut seidig und spendet Feuchtigkeit; nicht-fettend
  • Reich an essentiellen Fettsäuren
  • Lange Haltbarkeit

Kokosöl

  • Fest bei Raumtemperatur
  • Ausgeprägtes Kokosaroma
  • Reinweiße Farbe
  • Hinterlässt eine feuchtigkeitsspendende, ölige Schicht auf der Haut
  • Lange Haltbarkeit

Kakaobutter

  • Fest und bei Raumtemperatur schwer zu verarbeiten
  • Am besten geschmolzen und gemischt mit anderen Trägerölen nutzen
  • Süßes Schokoladenaroma

Shea Butter

  • Fest bei Raumtemperatur
  • Nussiges Aroma
  • Cremefarbend
  • Feuchtigkeitsspendend für Haut und Haare; hinterlässt eine wachsige Schicht

Welches Trägeröl hast Du immer zur Hand?

Teile Deine besten Tipps in den Kommentaren.

This post is also available in: Englisch Tschechisch Niederländisch Finnisch Schwedisch Litauisch Rumänisch Russisch Spanisch Französisch Italienisch Polnisch

Teilen

Keine Kommentare

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

*Bitte beachte, dass alle Kommentare moderiert werden und nicht sofort sichtbar sind. Zusätzlich werden einige Posts ggf. leicht verändert oder gelöscht, um den Richtlinien von Young Living und gesetzlichen Vorgaben zu entsprechen.