Wie man ätherische Öle aufbewahrt: Dos und Don’ts

1 21/07/2019 - ÄTHERISCHE ÖLE, Neu bei ätherischen Ölen

 

Ätherische Öle sind eine Investition in Dein spirituelles Wohlbefinden und Deine Beauty-Routine. Die Dos & Don’ts der Aufbewahrung von Ölen zu lernen, ist wichtig, um Deine Investition zu schützen und deren Vorteile zu maximieren. In diesem Blog zeigen wir, wie man seine ätherischen Öle richtig aufbewahrt und beantworten einige der meistgestellten Fragen zu diesem Thema.

Ätherische Öle von Weihrauch, Orange, Zitrone, Muskatellersalbei und die Ölmischungen Clarity und Dream Catcher

Dos & Don’ts: Wie bewahrt man ätherische Öle auf?

DO: Halte die Flaschen immer fest verschlossen.

Wenn man lernst, wie man ätherische Öle nutzt und zu Hause aufbewahrt, ist es wichtig, sie fest zu verschließen, da das Oxidation verhindert und keine Luft oder Wasser an das Öl gelangen lässt.

  • Weniger Kontakt mit der Luft erlaubt dem Öl seine Eigenschaften zu erhalten. Regelmäßiger und längerer Kontakt mit der Luft kann die Konsistenz, den Geruch und die Eigenschaften von Ölen verändern.
  • Die Deckel immer fest zu verschließen, hilft auch zu vermeiden, dass das Öl verdunstet.

YL Tipp: Der Plastikaufsatz am Verschluss, durch den das Öl Tropfen für Tropfen herausgelassen wird, hilft ebenfalls, Luft und ggf. Wasser draußen zu halten. Lasse ihn auf jeden Fall auf der Flasche, es sei denn Du wechselst zu einem Roller-Aufsatz.

DON’T: Setze Deine Öle Hitze und Sonnenlicht aus.

Zu viel Hitze oder Sonnenlicht können die Qualität des Öls beeinträchtigen.

  • Sowohl Hitze als auch Sonnenlicht können die chemische Zusammensetzung von Ölen verändern.
  • Zu viel Hitze kann das Öl schneller verdunsten lassen und so weniger effektiv machen.
  • Zu viel Sonnenlicht kann das Öl verderben lassen.

YL Tipp: Bewahre ätherische Öle in einem Schrank oder einer Schublade auf und lasse sie wenn es geht nicht im Auto liegen. Eine gute allgemeine Regel ist es, sie an einem dunklen, kühlen Ort aufzubewahren.

DO: Kümmere sich auch unterwegs um sie.

Sicher hast Du, genau wie wir, Deine Lieblingsöle immer dabei, wo auch immer Du hingehst, im Auto, in der Sporttasche, am Schreibtisch, in der Handtasche. Es ist immer die richtige Zeit, um Deine Favoriten zu nutzen! Die guten Neuigkeiten sind, dass Du Deine Öle unterwegs schützen und sicher aufbewahren kannst; Mit einer Aufbewahrungstasche nur für Deine ätherischen Öle. Nimm Deine Öle überall hin mit!

DON’T: Scheue Dich nicht, ein Statement zu machen.

Du liebst Deine Öle und Du hast keine Angst, das auch zu zeigen! Zeige sie dekorativ in Deinem Zuhause mit hübschen Regalen zusammen mit einer Zimmerpflanze und anderen schicken Dekoartikeln. Stelle nur sicher, dass dieses kleine (oder große) Display nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist und lasse Deine Öle die Bühne übernehmen!

Bild mit ätherischem Pfefferminzöl im Sonnenlicht mit einem X Symbol und einem Öl-Case mit einem Häkchen

DO: Lasse Deine Fragen beantworten.

Hast Du Fragen zur korrekten Aufbewahrung von Ölen, der Haltbarkeit Deiner liebsten Young Living Produkte, dazu, wie man die Qualität im Laufe der Zeit erhält oder dazu, wie man das Meiste aus jeder kleinen Flasche herausholt? Oder vielleicht möchtest Du etwas über die Sicherheit im Umgang mit ätherischen Ölen wissen? Hier einige der am meisten gestellten Fragen:

1.       Kann man ätherische Öle im Kühlschrank aufbewahren?

Einige Liebhaber ätherischer Öle schwören darauf, ihre Öle im Kühlschrank aufzubewahren. Es sind aber nicht so sehr die niedrigen Temperaturen, die hier von Bedeutung sind—Öle müssen nicht kalt gehalten werden—sondern die konstante Temperatur. Dein Kühlschrank bleibt Tag und Nacht bei gleicher Temperatur, was hilft, die Öle zu erhalten. Wir empfehlen aber, die Öle 12 Stunden vor dem Verwenden herauszunehmen, damit sie wieder auf Raumtemperatur kommen.

2.       Können ätherische Öle in Plastikflaschen aufbewahrt werden?

Ätherische Öle sind enorm potent und viele können Plastik auflösen. Darum solltest Du Deine Öle immer Glasflaschen aufbewahren. Denke daran, wenn Du einmal ein ganz persönliches Parfüm oder Deine eigene Ölmischung herstellen möchtest.

3.       Müssen ätherische Öle in dunklen Flaschen aufbewahrt werden?

Du wirst bemerkt haben, dass alle ätherischen Öle von Young Living in braunen Glasflaschen geliefert werden. Das ist deswegen so, weil sie sie vor Lichteinstrahlung schützen, denn das kann die feine Komposition verändern. Wir empfehlen, Deine ätherischen Öle immer in dunklen Flaschen aufzubewahren, um ihre Qualität zu erhalten.

4.       Ist es in Ordnung, ätherische Öle einzufrieren?

Ätherische Öle in die Gefriertruhe zu geben, ist absolut sicher. Die konsistente Temperatur und das Fehlen von Licht helfen, Deine Öle zu erhalten. Es gibt aber Öle, wie Rose, Thymian und andere, die natürliche Komponenten enthalten, die im Gefrierfach fest werden oder kristallisieren.

5.       Können ätherische Öle schlecht werden? Was ist dann der durchschnittliche Haltbarkeitszeitraum für Öle?

Fragst Du Dich, wie lange ätherische Öle anwendbar sind, wenn sie geöffnet werden? Die meisten ätherischen Öle haben tatsächlich ein Ablaufdatum, aber das kommt auf das Öl und seine Bestandteile an. Allgemein raten wir dazu, ätherische Öle alle drei Jahre auszutauschen, um Irritationen zu verhindern, die durch das Auftragen eines abgelaufenen Öls entstehen können.

6.       Wie sollte man abgelaufene Öle entsorgen?

Wenn Du glaubst, abgelaufene ätherische Öle in Deiner Sammlung zu haben, ist vielleicht das erste, was Dir einfällt, sie einfach in den Ausguss zu schütten. Aber wir möchten davon abraten, weil das Öl Deine Rohre verstopfen und Umweltschäden anrichten kann. Stattdessen empfehlen wir, dass Du bei der lokalen Entsorgungsbehörde nachfragst, welche Regeln dort für Deine Region gelten. Wenn Du die ätherischen Öle sicher entsorgt hast, nutze und recycle die Behälter, in denen sie aufbewahrt wurden und nutze sie für Deine eigenen Ölmischungen.

Eine Frau liest das Etikett einer Ölflasche

Was sind Deine Top Dos & Don’ts wenn es um ätherische Öle geht? Lasse es uns in den Kommentaren wissen oder schreibe uns an: mseublog@youngliving.com

This post is also available in: Englisch Tschechisch Niederländisch Schwedisch Litauisch Rumänisch Russisch Spanisch Französisch Italienisch Polnisch Kroatisch

Teilen

Keine Kommentare

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

*Bitte beachte, dass alle Kommentare moderiert werden und nicht sofort sichtbar sind. Zusätzlich werden einige Posts ggf. leicht verändert oder gelöscht, um den Richtlinien von Young Living und gesetzlichen Vorgaben zu entsprechen.