Sicherheitstipps für den Sommer: Photosensitive ätherische Öle

0 5 Juni, 2019 - Allgemein

Die Sommervibes rollen herein wie eine Hitzewelle und wir wissen, alle denken nur noch an den Sommer. Du kannst schon sehen, wie der erste Tag am Pool läuft: Erst die Sonnencreme auftragen, dann die Badematte aufblasen und schließlich im Liegestuhl zurücklehnen, das Treiben beobachten entspannen. Aber vergiss bei all dem nicht die sichere Anwendung Deiner liebsten Öle im Sommer. Lies alles über photosensitive ätherische Öle bevor Du Deine liebsten Öle mit Deinem Sommerschmöker in die Tasche wirfst, um sicher zu gehen, dass diese Öle keine Sonnenempfindlichkeit auslösen.

Was macht ein ätherisches Öl photosensitiv?

Auch wenn sie für ihre frischen, sommerlichen Düfte bekannt sind, sind Zitrusöle unter den bekanntesten photosensitiven Ölen. Das ist, weil Furocumarine, die in Zitrusölen enthalten sind, UV-Empfindlichkeit steigern. Und auch wenn die meisten photosensitiven Öle Zitrusöle sind, können auch andere Öle oder Ölmischungen Furocumarine oder Komponenten enthalten, die den gleichen Effekt haben, was sie nicht sicher in der Sonne machen. Sieh immer auf dem Etikett nach, um festzustellen, ob das Öl photosensitiv ist.

Woher weiß ich, ob ein Öl photosensitiv ist?

Alle Young Living Öle, die Photosensibilität auslösen können, sind entsprechend ausgezeichnet. Lemon, Lime, Grapefruit, Orange, Bergamot, Tangerine, Peace & Calming, Stress Away, Citrus Fresh, Gentle Baby und Joy sind einie der beliebtesten Young Living Öle, die Photosensibilität auslösen können, aber auch andere Öle können dies. Schau immer auf dem Etikett nach um zu sehen, ob Vorsichtsmaßnahmen für das Öl empfohlen werden, dass Du nutzen möchtest.

Wie entscheidet Young Living ob eine Mischung photosensitiv ist?

Je nach dem Anteil eines photosensitiven Öls in der Mischung kann Young Living mit Sicherheit sagen, ob eine Ölmischung sicher in der Sonne ist.

Wie verhindere ich am besten eine negative Reaktion?

Photosensitive Öle sollten eher abends angewendet werden.

Photosensitive Öle am Abend zu nutzen, reduziert das Risiko, das diese Öle darstellen können. Füge diese Öle gerne Deiner abendlichen Hautpflegeroutine, der Dusche oder der Lotion am Abend oder einer entspannenden Fuß-, Nacken oder Rückenmassage vor dem Zubettgehen hinzu.

Anwendungsbereich abdecken

Die UV Strahlen zu blockieren, indem Du Dich bedeckst, hilft auch, das Risiko einer Reaktion zu mindern. Trage Öl auf den Rücken, den unteren Brustbereich oder die Schläfen auf und trage ein hochgeschlossenes T-Shirt und einen Hut. Stelle nur sicher, dass alles, was mit dem Öl in Berührung gekommen ist, mit dichtem Material bedeckt ist.

Folge den Anweisungen auf dem Etikett

Das beste, um eine negative Reaktion zu vermeiden ist es, den Anweisungen auf dem Etikett zu folgen. Die meisten unverdünnten photosensitiven Öle verlangen mindestens 12 Stunden bevor man sich wieder der Sonne aussetzen kann, einige aber auch bis zu 48 Stunden. Bitte beachte, dass die Menge, die Du anwendest und ob es verdünnt ist oder nicht die Konzentration der photosensitiven Komponenten beeinflussen kann. Und denke immer daran, dass Sonnenschutz Dir hilft, sicher die Sonne zu genießen, auch nach der empfohlenen Wartezeit.

Was sollte ich tun, wenn ich eine Reaktion habe?

Zitrone Ätherisches Öl - Lemon Oil

Wenn Du oder jemand, den Du kennst eine Reaktion zeigt, vermeide sofort UV Strahlen und folge einer der folgenden Prozeduren:

Nach einer Hautreaktion:

  • Sofort mit Wasser und Seife abwaschen. Gründlich abspülen.
  • Die Haut mit Pflanzenöl abwaschen, um das ätherische Öl so zu verdünnen.

Nach Augenreaktion:

  • Das offene Auge mehrere Minuten lang unter fließendem Wasser ausspülen.
  • Mit einem sterilen Tuch Pflanzenöl um das Auge herum auftragen, um überschüssiges ätherisches Öl zu verdünnen.
  • Immer medizinischen Rat einholen wenn die Haut schmerzt oder die Reaktion einen großen Teil des Körpers betrifft.

 

Wir lieben ätherische Öle und wissen, dass Du das auch tust. Darum möchten wir Dir allgemeine Informationen geben, mit denen Du Dein Verständnis von ätherischen Ölen vertiefen kannst. Um Dich bestmöglich um Dich und Deine Familie zu kümmern, lies immer die Anweisungen auf den Etiketten. Das beste ist, dass es je Menge fantastische Öle gibt, die ohne photosensitive Komponenten auskommen und die sich perfekt für Deine Sommerabenteuer eigenen. Das ist die perfekte Gelegenheit etwas neues auszuprobieren und ein neues Lieblingsöl zu finden!

Was sind Deine Lieblingsarten, Öle im Sommer anzuwenden?

Lass es uns in den Kommentaren wissen!

This post is also available in: Englisch Tschechisch Niederländisch Finnisch Schwedisch Litauisch Rumänisch Russisch Spanisch Französisch Italienisch Polnisch

Teilen

Keine Kommentare

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

*Bitte beachte, dass alle Kommentare moderiert werden und nicht sofort sichtbar sind. Zusätzlich werden einige Posts ggf. leicht verändert oder gelöscht, um den Richtlinien von Young Living und gesetzlichen Vorgaben zu entsprechen.