10 ätherische Öle für nach der Rasur

1 14 April, 2020 - Alle Posts

Es gibt überall fragwürdige Inhaltsstoffe, von der Hautpflege bis zu Seifen, Lotions und Waschmitteln. Wir helfen Dir, diese aus Deinem Leben zu verbannen. Reden wir doch heute mal über die natürlichen ätherischen Öle, die Du als Aftershave nutzen kannst, um damit Deine Haut sanft zu pflegen.

Hier sind die zehn besten ätherischen Öle, die Du als in Deiner Pflegeroutine verwenden kannst und ein ätherisches DIY Aftershave für eine gepflegte Rasur, das Du immer wieder nutzen wirst.

Was ist Aftershave?

Aftershave ist mehr als nur ein Duft. Es ist entwickelt, um empfindliche, frisch rasierte Haut zu pflegen. Ein Aftershave mit guten Inhaltsstoffen hilft, die Haut zu beruhigen und spendet Feuchtigkeit.

YL Tipp: Aftershave ist nicht nur für Gesichter. Trage es überall dort auf die Haut auf, wo es nach der Rasur zu Empfindlichkeit kommt, zum Beispiel auf den Beinen oder der Bikinizone.

Die besten ätherischen Öle für ein Aftershave

Welche ätherischen Öle sind am besten für nach der Rasur? Hier sind 10, die wir für ihre feuchtigkeitsspendenden und hautpflegenden Eigenschaften lieben. Es hilft, dass sie auch wunderbar duften wenn Du sie auch frisch rasierte Haut aufträgst.

  1. Crypress

Der süßlich-holzige Duft von Cypress ist perfekt zum Aufwachen am Morgen. Das Aroma passt toll zu anderen ätherischen Ölen wie Teebaumöl, was es einfach macht, Deine persönliche Duftmischung zu erstellen.

  1. Blue Tansy

Der Blaue Rainfarn stammt ursprünglich aus Marrokko und wird traditionell in Luxus-Hautpflegeprodukten verwendet. Blue Tansy hat einen komplexen floralen Duft, der Dir einen Hauch von exotischem Abenteuer gibt. Es wirkt auch beruhigend für die Haut.

  1. Carrot Seed

Mit seinem süßlich-erdigen Duft ist Carrot Seed genau richtig für das Ausgehen am Abend. Ob Du nun jemand neues suchst oder Zeit mit Deiner großen Liebe verbringst. Mache dieses Date zu etwas besonderen mit diesem frischen, pflegenden Öl.

  1. Cedarwood

Cedarwood hat ein warmes, holziges Aroma, das in der Parfümindustrie ausgiebig für einen rauchigen, maskulinen Effekt verwendet wird. Es hilft auch frisch rasierter Haut Feuchtigkeit zu spenden und sorgt für ein beruhigendes Gefühl, genau das, was Du nach einer Rasur brauchst.

  1. Eucalyptus Blue

Eucalyptus Blue hat einen beruhigenden und doch belebenden Duft. Wenn es auf die Haut aufgetragen wird, kühlt und beruhigt es. Eucalyptus Blue als Aftershave zu nutzen, ist eine tolle Art, sich Spa-frisch zu fühlen.

Bitte beachte:  Dieses Öl nach einer heißen Dusche aufzutragen, kann zu einem starken prickelnden Gefühl auf der Haut führen.

  1. Frankincense

Frankincense wird auch oft “flüssiges Gold” genannt und in der Antike war Weihrauch ein begehrtes Handelsgut. Sogar Kleopatra soll dieses Öl in ihrer Pflegeroutine verwendet haben. Zusätzlich zu Deiner Morgenroutine kannst Du dieses reichhaltige Öl auch während der Meditation anwenden. Traditionell wird es in spirituellen Zusammenhängen genutzt und Du kannst etwas Frankincense auf Deine Pulspunkte und den Hals auftragen und achtsamere Momente erleben.

     7. German Chamomile

hat ein beruhigendes Aroma, das Du ganz einfach für einen subtilen, beruhigenden Duft zu Deiner Lieblingslotion hinzufügen kannst. Verdünne etwas mit einem Trägeröl und trage es nach der Rasur auf Dein Gesicht auf.

  1. Lavender

Nutze nach dem rasieren einige Tropfen Lavender gemischt mit unserem Young Living V-6® Enhanced Vegetable Oil Complex. Reibe diese Mischung in Deine Haut ein, sie spendet Feuchtigkeit.

  1. Patchouli

Patchouli mit seinem warmen Duft ist perfekt für die Meditation. Trage diesen floralen Duft für ein Gefühl von Harmonie und Kühlung.

  1. Tea Tree

Tee Tree wird aus den Blättern des Teebaumes destilliert, die stimulierend und belebend wirken. Dieses feuchtigkeitsspendende Öl ist perfekt, um trockene Winterhaut zu beruhigen.

Wie macht man ein Aftershave mit ätherischen Ölen?

Möchtest Du probieren, ganz einfach eines herzustellen? Dann ist dieses Rezept für ein selbstgemachtes natürliches Aftershave mit ätherischen Ölen genau das richtige. Es brennt nicht (also keine “Kevin allein Zuhaus” Momente, in denen Du Dein Gesicht damit einreibst und dann schreist). Für eine besonders einfache Anwendung, kannst Du Deine liebsten ätherischen Öle auch in eine Sprühflasche geben.

Zutaten:

  • 85ml Sprühflasche
  • 2 Esslöffel Zaubernuss
  • 2 Esslöffel Trägeröl (wir haben Süßmandelöl verwendet)
  • 1 Esslöffel destilliertes Wasser
  • 2 Teelöffel pflanzliches Glyzerin
  • 10 Tropfen ätherisches Öl (jede Kombination der oben aufgeführten Öle)

Anleitung:

  1. Gib alle Zutaten in eine 85 ml Sprühflasche und schüttele sie gut.
  2. Vor dem Gebrauch ebenfalls gut schütteln, dann direkt auf die Haut aufsprühen, dabei Augen, Nase, Mund und andere empfindliche Stellen auslassen.
  3. Sanft einmassieren.
  4. Du kannst diese Mischung ca. ein Jahr lang aufbewahren.

Möchtest Du das nicht selber machen? Probiere unsere Shutran Shave Cream auf Pflanzenbasis mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen für eine angenehme Rasur.

Was ist in unserem Aftershave?

  • Zaubernuss: Dieser ganz natürliche Astringent ist eine wichtige Zutat in Aftershave. Es beruhigt die Haut und spendet Feuchtigkeit für die sanfteste Rasur.
  • Süßmandelöl: Dieses süße, nussige Aroma ist die perfekte Ergänzung. Wenn es mit einem weich machenden Vitamin E Komplex kombiniert wird, entsteht ein reichhaltiges, cremiges Finish.
  • Pflanzliches Glyzerin: Pflanzliches Glyzerin ist eine beliebte Zutat in vielen Kosmetikprodukten und das mit gutem Grund. Pflanzliches Glyzerin hilft, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und auch, alle Zutaten in einer homogenen Masse zu vereinen.

Was ist Dein liebsten ätherisches Öl für nach der Rasur?

Lass es uns in den Kommentaren wissen!

 

 

This post is also available in: Englisch Tschechisch Niederländisch Finnisch Schwedisch Litauisch Rumänisch Russisch Spanisch Französisch Italienisch Polnisch

Teilen

Keine Kommentare

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

*Bitte beachte, dass alle Kommentare moderiert werden und nicht sofort sichtbar sind. Zusätzlich werden einige Posts ggf. leicht verändert oder gelöscht, um den Richtlinien von Young Living und gesetzlichen Vorgaben zu entsprechen.