DIY Badesalze zum Verwöhnen

2 20/04/2020 - Alle Posts

Gönne Dir etwas vor dem Ausgehen oder genieße einfach ein luxuriöses Bad nach einem langen Tag Peppe Deine selbstgemachten Badesalzmischungen auf mit Deinem persönlichen Duft und etwas Extradeko für einen super frischen Kick.

Entspanne Dich gründlich, folge einfach dieser DIY Guide und peppe Deine Badesalze auf:

Was Du brauchst:

  • 250g grobes Meersalz
  • 125g Epsomsalz
  • 2 Teelöffel Natron
  • 25 Tropfen ätherisches Öl
  • Natürliche Lebensmittel- oder Seifenfarben (optional)
  • Extradeko (optional) wie Blütenblätter, Zitrusschale, Glitzer
  • Flaschen oder Gläser mit gut abgedichteten Deckeln

Anleitung zur Herstellung der Badesalze:

  1. Gib das grobe Meersalz, Epsomsalz und Natron in eine Schüssel.
  2. Mische 25 Tropfen ätherisches Öl und Lebensmittelfarbe (wenn gewünscht) in die Schüssel mit den Salzen. Ölmischungsrezepte siehe unten.
  3. Füge Deine Extradeko hinzu, getrocknete Lavendelblüten, Zitrusschale oder sogar Glitzer! Zeige Deine Kreativität.
  4. Mische alle Zutaten in einem Behälter mit festem Deckel und bewahre es bis zu Deinem nächsten Luxus-Bad auf.

In Deinem Salz baden:

Gib bis zu 185g der fertigen Mischung in Dein dampfendes Badewasser und genieße es!

Badesalzrezepte

Möchtest Du Dich mit etwas besonderem verwöhnen? Probiere eines dieser Rezepte und genieße zu Hause Dein Spa mit ätherischen Ölen!

Night Time Breeze

13 Tropfen Lavender

12 Tropfen Cedarwood

Extradeko: Getrocknete Lavendelblüten

 

 

Sparkly Spa

15 Tropfen Grapefruit

10 Tropfen Gentle Baby

Extradeko: Glitzer für Kosmetikprodukte

Citrus Blast

8 Tropfen Lemon

9 Tropfen Orange

8 Tropfen Tangerine

Extradeko: Einige Esslöffel frischgeriebener Zitronenschale

 

Soothing Splash

25 Tropfen PanAway

Extradeko: Farbvariationen: Teile das Salz in drei Schüsseln auf und gib einen Tropfen blauer Lebensmittelfarbe in eine Schüssel, 3 Tropfen in die zweite und 5 Tropfen in die dritte Schüssel. Mische die Salze wieder für einen tollen Farbeffekt.

 

 

Perky Pick-Me-Up

13 Tropfen Peppermint

12 Tropfen Rosemary

Extradeko: Frische Pfefferminzblätter, im Mixer zerkleinert

 

 

YL Tipp: Hast Du Bedenken frische Kräuter oder Zitrusschale in Deine Badesalze zu geben? Keine Sorge! Salz ist ein natürliches Konservierungsmittel, das Zutaten wie diese für etwa 30 Tage erhält. Nachdem Du die Salze mit den Kräutern oder der Schale vermischt hast, lasse die Mischung einfach 24 Stunden lang austrocknen bevor Du sie mit dem Deckel verschließt.


Welches dieser tollen Badesalze möchtest Du zuerst ausprobieren?

Lass es uns in den Kommentaren wissen!

 

 

Teilen

Keine Kommentare

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

*Bitte beachte, dass alle Kommentare moderiert werden und nicht sofort sichtbar sind. Zusätzlich werden einige Posts ggf. leicht verändert oder gelöscht, um den Richtlinien von Young Living und gesetzlichen Vorgaben zu entsprechen.